Pulsierendes Schröpfen


Was ist PST?

Die Pulsierende Schröpftherapie ist eine Weiterentwicklung der klassischen Schröpftherapie, ein seit Jahrhunderten erfolgreich angewandtes Naturheilverfahren.

 

Es wird durch das Pulsieren ein Massage im Vakuum erzeugt.

 

Durch die durchblutungsfördernde Wirkung und der Stoffwechselaktivierung findet eine bessere Versorgung mit Nährstoffen und eine Aktivierung des Lymphflusses statt.


               mit freundlicher Genehmigung der Firma HeVaTech


     

       Die PST kann unter anderem eingesetzt werden bei:

  • Arthrose
  • Durchblutungsstörungen
  • Säureablagerungen
  • Rückenschmerzen
  • Muskelverspannungen
  • Muskelverhärtungen

 



Hinweis:

Die PST wird, wie viele andere naturheilkundliche Verfahren auch, von der Schulmedizin nicht anerkannt.

Jeder, der solch eine Therapie an sich ausüben lässt, tut es in Kenntnis, dass die Therapie nicht wissenschaftlich nachgewiesen ist.