Wochenbettbetreuung


Individuelle Betreuung
Damit Sie die erste Zeit mit Ihrem Baby so entspannt wie möglich erleben, besuche ich Sie im Anschluss an Ihren Klinikaufenthalt die ersten Male  zu Hause.


Bei der Wochenbettbetreuung schaue ich sowohl nach Ihnen als auch nach Ihrem Kind.


Die Nachsorge umfasst:

  • Versorgung des Nabels
  • Kontrolle der Gewichtszunahme Ihres Kindes
  • Beratung zur Ernährung bzw. zum Stillen
  • Beratung bei der Pflege des Kindes oder Unterstützung beim Baden
  • Kontrolle der Rückbildung der Gebärmutter und der Wundheilung bei eventuellen Geburtsverletzung oder der Kaiserschnittnarbe.


Darüber hinaus stehe ich Ihnen in der Zeit mit Rat und Tat und einem “offenen Ohr” zur Seite.
Die Kosten die dabei entstehen übernimmt Ihre Krankenkasse



Wer wird betreut?

Damit ich Sie schnell, flexibel und zuverlässig zu Hause betreuen kann, benötige ich kurze Anfahrtswege.

Daher übernehme ich Betreuungen nur in Freudental, Löchgau, Besigheim, Bönnigheim, Walheim, Gemmrigheim, Kirchheim, Sachsenheim (mit allen OT), Sersheim, Horrheim, Ensingen, Gündelbach, Cleebronn und Güglingen.

 

Eine Betreuung nach ambulanter Geburt oder frühzeitiger Entlassung ist leider nicht möglich.

 

 

Keine Kapazität mehr? Anderer Wohnort?

Dann vereinbaren Sie doch einfach einen Termin in der Wochenbettambulanz!

Anmelden

Durch den Hebammenmangel bin ich schnell ausgebucht.

Daher ist es wichtig, dass Sie sich möglichst früh anmelden.

 

Bester Zeitpunkt ist die 6. bis spätestens 8. Schwangerschaftswoche.

 

Behandlungsvertrag

nach meiner Zusage  laden Sie sich bitte den Behandlungsvertrag runter, bringen ihn ausgefüllt und unterschrieben zum ersten Gespräch mit oder schicken ihn per E-Mail oder Post.


Download
Behandlungsvertrag SS+ Wobett.pdf
Adobe Acrobat Dokument 103.7 KB


Meine aktuellen Betreuungen liegen mir sehr am Herzen. Neuanfragen werden innerhalb einer Woche beantwortet.